Ein kompletter Neuanfang

Es ist nicht lange her, vielleicht so zwei Wochen, da wurde mir ein kompletter Neuanfang geschenkt. Da kann ich nur dafür dankbar sein, Gott dankbar sein, denn das habe ich eindeutig ihm zu verdanken. Ich weiß, dass viele meiner LeserInnen gar nichts von Gott halten. Das kann ich gar nicht verstehen, denn mir hat er stets geholfen. Das habe ich ja im letzten Eintrag ein ganz klein wenig beschrieben. Ich war dann bei einem Frauenfrühstück einer freikirchlichen Gemeinde und da wurde darüber gesprochen, dass wir durch Jesus wieder und wieder neu anfangen dürfen. Ist das nicht etwas Großartiges? Ich jedenfalls bin hellauf begeistert. Mit dem Neuanfang wollte ich dann eigentlich auch diesen Blog schließ- und endlich beenden und nur noch rückblickend über mein Leben damals schreiben, sozusagen, um es abzuschließen. Doch dann war ich letzt in einer Runde, in der jemand von dem Migrationspakt sprach, ganz aufgebracht, dass da ab 1. Dezember diesen Jahres 500 Millionen Afrikaner über uns hereinströmen werden. In dem Zusammenhang sprach er auch darüber, dass wir unwertes Leben seien. Dazu möchte ich noch etwas sagen. Der Geist des unwerten Lebens – wie ich ihn inzwischen nenne – ist ein Geist, der mich seit Jahren verfolgt. Es ist kein Witz. Es ist derselbe Geist, der Menschen im Dritten Reich dazu gebracht hat, bestimmte Behinderte umzubringen, weil sie unwertes Leben seien. Dieser Geist ist auch heute noch lebendig. Er lebt in den Köpfen einiger Menschen. Der Typ brachte ihn im Zusammenhang mit dem Islam, obwohl ich in diesem Zusammenhang noch nicht davon gehört habe. Es ist auf jeden Fall der schrecklichste Geist, den ich kenne. Er hat mich ehrlich gesagt jahrelang terrorisiert. So wie ich gelebt habe. Ich möchte das an dieser Stelle einmal deutlich sagen. Seit ich keine Nomadin mehr bin, meine Krankenversicherungsbeiträge abführe etc. pp lässt er mich etwas mehr in Ruhe. Aber ganz doll abgesehen hat er es auf wohnungslose Menschen.

Das andere ist, dass ich jetzt einmal an dieser Stelle darauf hinweisen möchte, dass ein Plan der Herrschenden hinter den Kulissen existiert, vor allem Deutschland, aber auch den Rest von Europa durch gezielte Masseneinwanderung von Fremdländern zum einen zu überfremden, ihnen ihre Identität zu rauben und sie zu vermischen. Und obendrein um einen Bürgerkrieg auszulösen. Das war schon Ziel der letzten großen Flüchtlingswelle und soll jetzt auch wieder Ziel der nächsten sein. Es sind Menschen, die so etwas aushecken, die nicht gerade eine große Menschenliebe an den Tag legen, sondern denen es allein um Macht geht und um die Beherrschung des Planeten. Es ist wichtig, das zu wissen. Als Hintergrundinfo.

Es gibt eine Petition im Internet
Petition zum Migrationspakt
für alle, die etwas tun wollen, um diesen „Pakt“ zu verhindern, denn dies zu verhindern ist in diesem Falle glaube ich dringend notwendig.

Grundsätzlich bin ich dafür, dass wir uns auf dieser Erde frei bewegen dürfen. Diese ganzen Visa und sonstwas sind mir als Reisende schon lange ein Dorn im Auge. Aber trotzdem. Wenn Menschen gezielt dazu eingesetzt werden sollen, Unfrieden in anderen Ländern zu stiften, darf nein muss man auch mal nein sagen. Stop! So geht es nicht. Denn wir wollen Frieden und keinen Unfrieden. Das, was sie in Syrien veranstaltet haben möchten sie auch hier. Da geht es jetzt wirklich darum, Grenzen zu setzen und Einhalt zu gebieten. Leserbriefe zu schreiben ist ebenfalls eine Option.

Advertisements

4 Kommentare zu “Ein kompletter Neuanfang

  1. Danke Du Liebe für Deinen Kommentar!
    Ja, das ist so Notwendig, das Leben klar zu sehen, sich nicht blenden zu lassen und etwas zu tun, was in unserer Macht steht. Dieser satanische Plan, er muss verhindert werden, auf jeden Fall! Ja, die Araber und Afrikaner sind auch Opfer dieser umfassenden Aktion, genau so wie wir. Wir sind die Ungläubigen nach der Lehre des Islam. Im Koran steht, wer einen Ungläubigen umbringt, bekommt bis zu 60 Jungfrauen. Es ist doch nicht zu fassen, uns sowas soll Allah bzw. Gott wollen? Das ist absolute Willkür, solche Menschen in unser Land zu holen! Das hat nichts mit Nächstenliebe zu tun! Aber bleiben wir bei uns: Wie sollen wir uns verhalten, insbesondere als Gottesgläubige Menschen? Was können wir daraus lernen? Es geht nicht darum, dass wir diese fehlgeleiteten Menschen bekämpfen, sie meiden oder gar nach ihrem Leben trachten, es geht um die gelebte Nächstenliebe, zu der uns Christus aufgefordert hat. Es geht um unser richtiges Verhalten, denn ich sehe Jesus in meinem Nächsten, auch in jedem Muslim! Natürlich muss und kann ich schon gar nicht diese Menschen missionieren. Aber ich sollte sie achten und wertschätzen. Es geht um das Vorleben! Ja, da wartet noch so manche Erkenntnis auf uns.
    Was wichtig wäre, dass wir weiter verhindern sollten, dass weiter Menschen aus den südlichen Ländern unser Land weiter fluten, bis die Scharia unser Gesetz wird!
    Toleranz ist auch Nächstenliebe. Versuchen wir in diesem Bewustsein, den Einwanderern zu begegnen. Und unsere Angst zur Umwandlung ins Licht zu senden. Wir sind beschützt, wenn wir so leben in Gott. Wer meine Zeilen nicht mag, der muss sie nicht mögen. Das ist der freie Wille. Natürlich könnte ich noch vieles schreiben, aber es ist noch viel anderes zu tun. Es lebe die Liebe und der Friede durch uns. Es lebe das Evangelium.

    Herzliche Grüße
    Gerd

    Gefällt mir

    • Lieber Gerd,
      danke dir für deine Zeilen, denn wie du im nächsten Kommentar, der nach dir kam, sehen kannst, sind nicht alle Menschen derselben Meinung. Ich fand eben ein interessantes Zitat: „Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.“ Alfred Polgar (1873-1955)

      Gefällt mir

  2. hey chelle ~

    du vertrittst hier echt einen rechten und auch rassistisch nationalszialist. Standpunkt
    (genauso wie es AfD und andere Rechte tun.
    leider scheints du nicht zu viel zusammenhänge in der Weltpolitik der letzten 10 Jahre mitbekommen zu haben, dass du so einem Panikplauderer glaubst von wg. 50 Mill. würden jetzt kommen, du checkst leider nicht was wirklich real Sache ist.,

    bist du echt so beschränkt sowas zu glauben ??
    die MIGRATION ist eine Folge
    der Kriege !!

    A) Usa/ Natoangriff auf Libyen >>> nur wg.Tötung Ghaddafis,
    Ghaddafi wollte Afrika retten und eigenständig machen, eine afrikan.Union gründen, eine eigene Währung pressen, den afrikan.Dinar- dies hätte für all die ausgebeuteten Menschen in den Minen und anderswo eine ganz neue Lebensgrundlage bedeutet. darum musste Ghadaffi sterben, und nicht wg. irgendwelcher Tyrannei, wo die USA weltweit jeden unterstützt wenn er ihnen genehm ist bzw. sich ausbeuten lässt, aber Ghaddafi musste auch sterben, weil er nicht mehr in US$ abrechnen wollte mit niemand mehr. nebenbei hat man gleich das ganze Land kaputtgebombt. eben auch
    weil das fortschrittlichste Lebensmodell in Afrika den Machthabern der Welt ein Dorn im Auge war. jeder bekam in Libyen eine kostenlose Wohnung /Auto und kostenloses Benzin.
    Ausserdem war gerade Frankreich/Belgien mit seinen Diamanten/Goldminen im Kongo daran interessiert,dass es bloss zu keinen Aufständen kommt. niemand ahnt wie die Europäer + USA nach wie vor den afrikan.Kontinent mit allerbrutalsten Methoden ausbeuten…eigene privat.Armeen bei Bodenschätzen..egal wo die Ausbeutung stattfindet, die Einheimischen erfahren dadurch, im Gg.satz wo China investiert, keinen Lebensaufschwung.
    Libyen ist seitdem ein failed state, weil Clinton und Obama nicht Wort gehalten haben mit Wiederaufbau. man hat das Land Al Kaida und a. Extremisten überlassen, vorher natürlich still die geschätzen 10 Tonnen Gold+ Silber geklaut die Ghaddafi für den Dinar gehortet hatte. so läuft die Weltgeschichte Michelle, und nicht was dir ein paranoider Quacksalber erzählt.

    mit dem „failed verlassenem großen Staat wie Libyen ist natürlich eine Riesenlücke und ein Magnetismus an die armen im Land gegangen, entstanden, wo islam.Kräfte, die für die USA kämpften nun ein vogelfreies Regime führen können, Flüchtlinge wie Sklaven in Lagern halten, töten, Frauen vergewaltigen. für wen die familie das erpressergeld nicht zahlen kann, der wird als Sklave in die Ölwirtschaft verkauft. es ist Wahnsinn!!! . was dort an menschl.UNRECHT passiert. afrikan. Migration hat nichts mit der aus nahost, mit der arab. zu tun

    B) Syrienkrieg

    der 2. riesengrosse Fehler auf dem amerikan.Kriegsplantisch, war die Idiotenidee man müsste jetzt auch Assad ausradieren, obwohl der bis dahin niemand groß störte. aber er weigerte sich, durch sein Land eine Riesenpipeline von SA und Katar bauen zu lassen.
    So sieht das aus Michelle, wenn du dich gg. die Kriegsherren auflehnst, bekommst du Krieg vor die Haustür geliefert.

    Du kaschierst deine ach so groß zelebrierte christl.Nächstenlieb aber ganz schön in eine feindliche Ablehnung. das Menschenrecht…vielleicht solttest du dich mal über „google“ schlau machen, was es bedeutet in Deutschland, das Menschenrecht geht noch immer vor.
    scheinbar hast du dich niemals mit der Nazizeit und der Geschichte beschäftigt, sonst könntest du nicht so was hirnloses, ja leider komplett oberflächlich dummes, wie es momentan von all den rechten Rattenfängern AfD abwärts und Hetzern verbreitet wird, glauben.

    sorry, aber das musste ich dir jetzt schreiben, weil deine Ahnungs, ja Bildungslosigkeit, wie du so einen Blödsinn glauben kannst, schockiert mich.

    da kannst was von Evangelium schönreden wie du willst,
    dass, was du schreibst, klingt nicht nach Liebe, geschweige von Nächstenliebe
    und das ist ein Riesenwiderspruch
    jeder der auf der Flucht ist, verdient wie ein mensch behandelt zu werden !

    komisch, gerade DU die sich nach Jahren hier ins soziale System plötzlich
    wie Engel eingefüstert hat und eigentlich dankbar sein sollte,
    gerade DU laberst den gleichen Dünnschiss wie die rechten AfDscheisser und gönnst es keinem anderem ausländ.Menschen auch ? das ist der Hammer !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s