Die Wahrheit über Robert Franz: Sein Leben und seine Visionen

Schon unglaublich: heute morgen kam eine Bekannte meiner Freundin, bei der ich gerade zu Gast bin, zu Besuch und brachte ein Buch von Robert Franz mit:  „OPC – Das Fundament Menschlicher Gesundheit! Das Pro Gesundheit Anti-Pharma-Buch!“. Sie hatte mir schon gestern am Telefon erzählt, dass sie vor kurzem angefangen hätte Vitamin D 3 in hohen Dosen einzunehmen, das sie in dem Shop von Robert Franz gekauft hätte. „Und ich merke, ich habe schon viel mehr Energie!“ erzählte sie freudig, denn sie litt eigentlich unter Energielosigkeit. „Und mit MSM kann man schmerzfrei werden. Ist das nicht phantastisch?“

Ich wollte für meine Freundin ein probiotisches Mittel besorgen, denn sie hatte gerade eine Antibiotikabehandlung hinter sich und ich hatte sie überzeugt, etwas zum Wiederaufbau der nun zerstörten Darmflora zu tun, da ich inzwischen diverse Menschen kennengelernt hatte, die extreme gesundheitliche Probleme mit erheblichen Langzeitfolgen, um nicht zu sagen -schäden davongetragen hatten, weil sie Antibiotika genommen hatten. Da das probiotische Mittel in dem Laden, in dem ich es gesucht hatte, gerade ausverkauft war, freute ich mich zu hören, dass es hier ein Geschäft von Robert Franz gab, in dem man seine für die Gesundheit empfohlenen Mittel kaufen konnte. Wir fuhren dann gleich zusammen mit dem Fahrrad zu dem Laden hin und ich bekam, was ich wollte: ein probiotisches mittel zum Wiederaufbau der Darmflora.

Und am selben Abend fand ich ein Video über Robert Franz in meinem Reader, das ich mit grösster Freude weitergebe, denn nachdem, was ich in seinem Buch und Laden gesehen habe, kann man bei ihm sicher gegen (fast) jede zumindest körperliche Krankheit ein alternatives günstiges nebenwirkungsfreies Heilmittel finden. So zumindest sieht es für mich auf den ersten Blick aus.

Interessant fand ich auch den Hinweis auf eine Bioscan-Methode zur Erfassung von Krankheiten, die ohne grosse medizinische Untersuchungen mit Hilfe eines Computers erfolgt. Damit kann schnell und einfach erfasst werden welche Mängel bei jemandem vorliegen, um dann die notwendigen Mittel zu finden, die nötig sind, um eine ganzheitliche Gesundheit zu erreichen.

Weitere Infos unter http://www.dogenesis.de

Quelle: Die Wahrheit über Robert Franz: Sein Leben und seine Visionen

Da dieser Artikel zu meinen meistgelesenen gehört, möchte ich einmal Bericht erstatten, was ich weiterhin über Robert Franz in Erfahrung gebracht habe. Letzthin trampte ich zu seinem Werk und die Dame, die mich mitnahm erzählte von ihrem Vater:

„Mein Vater hatte Krebs und er hat seine Ernährung auf rein basische Kost umgestellt und eineinhalb Jahre lang nur Gemüse gegessen. Er wurde dadurch von seinem Krebs geheilt. Jetzt ist er achtzig Jahre alt und isst auch wieder mal ein klein wenig Fleisch, aber nur ganz selten mal und auch nur bestens ausgesuchtes Biofleisch und ganz ganz wenig..“

Die Frau, mit der ich zurücktrampte erzählte, dass sowohl sie selbst als auch ihr Mann sich mit den Produkten von Robert Franz von ihren Krankheiten geheilt hätten und ihre Medikamente absetzen konnten. Allerdings erzählte sie, dass Robert Franz persönlich selbst momentan nicht die Zeit hätte, Patienten dauerhaft zu begleiten, weshalb sie zu einem anderen Heilkundigen gegangen ist, von dem sie begeistert berichtete. Die Produkte von Robert Franz nimmt sie jedoch weiterhin mit großem Erfolg für ihre Gesundheit.

Das Werk ist übrigens in Neubrunn bei Würzburg und im Werkverkauf sind die Produkte um einiges billiger.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Wahrheit über Robert Franz: Sein Leben und seine Visionen

  1. Dort habe ich neulich auch mal was bestellt. Robert Franz kannte ich bis dahin nicht. Ich hatte nach der Bestellung ein paar seiner Youtube-Filme geguckt und, na ja, mich ein wenig geärgert über sein „Du musst nur so und so, dann wirst du schon wieder gesund.“ Mit Dogmatismus habe ich ja meine liebe Mühe. Dennoch räume ich ein, dass er viele gute Gedanken hat und es sich lohnt, darüber nachzudenken und was passt, umzusetzen.

    (Bist du also noch in der Schweiz, sogar im Aargau, in meiner Nähe? Falls du ab 26.4. noch da bist und Lust hast, könnten wir uns mal treffen. Ich fahre morgen eine Weile weg …)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s