Peace Pilgrim

Letzt stoeberte ich auf den Forum-Seiten der Schenker-Bewegung herum, zu denen ich bisher keinen grossen Bezug hatte, obwohl sie in Teilen aehnlich wie ich leben, nur dass sie eben restlos alles, was sie hatten verschenkt haben und ich eben nur mein Zuhause, meinen schoenen und doch recht praktischen Campingbus. Sie treffen sich uebrigens jetzt gerade fuer ein Woche in Dargeluetz, fuer alle, die es interessiert – Infos unter dem Link im blogroll. Dabei stiess ich auf die Website einer Frau, von der ich letztes Jahr schon einmal eine kurze Abhandlung gelesen hatte: Peace Pilgrim. Ich hatte eine zeitlang, als ich in Deutschland war, relativ regelmaessig in einem Umsonstladen mitgeholfen, wo mir eines Tages ein Buch ueber bedeutende Persoenlichkeiten in die Haende fiel, das ich mir spaeter in Ruhe anschaute. Ich war damals schon beeindruckt ueber diese Frau, die ohne Rucksack und nur mit dem Noetigsten bekleidet ueber viele Jahre hinweg von den Fuenfziger bis in die Achziger Jahre ohne Geld zu Fuss durch Amerika gezogen war; nach 25.000 Kilometern hoerte sie auf, ihre gelaufene Strecke zu zaehlen. Auf ihrer Kleidung stand auf der Vorderseite der Name „Peace Pilgrim“, den sie sich gegeben hatte, weil sie so mit zwei Worten ihre Botschaft weitergeben konnte, die darin bestand, die Menschen zu motivieren, den inneren und aeusseren Frieden zu finden. Auf der Rueckseite stand: „25000 Meilen zu Fuss fuer den Frieden“. Sie lief ohne einen Cent in der Tasche und ohne Organisation von Kueste zu Kueste durch die gesamte USA, durch Mexiko und einen Teil von Kanada. „Ich bin ein Pilger, ein Wanderer. Ich werde ein Wanderer bleiben bis die Menschheit den Weg des Friedens gelernt hat; ich werde gehen , bis mir Obdach gewaehrt wird, und ich werde fasten, bis man mir zu Essen gibt“ hiess ihr Geluebde.

Ich habe das Buch fast in zwei Tagen gelesen und war dermassen beeindruckt, dass ich es all meinen Lesern weiterempfehlen moechte; zumal es auf deutsch und kostenlos zu haben ist. Wirklich eine wundervolle und aeusserst inspirierende Lektuere von einer der fuer mich beeindruckendsten Persoenlichkeiten des letzten Jahrhunderts! Zu finden unter den books auf ihrer Website (s. Link im blogroll – entschuldigt, aber ich  kann gerade keine Links innerhalb des Blogeintrags setzen). Und ich finde es umso erstaunlicher, dass ich erst jetzt auf ihre Website gestossen bin…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s